So, 21. Oktober 2018

Von Couch gestürzt

06.12.2012 08:51

Frau (78) lag 2 Tage hilflos im Haus - Vertreter als Retter

Zwei Tage lang hat eine 78-jährige, gehbehinderte Pensionistin hilflos auf dem Boden ihrer Wohnung im steirischen Ort Muggendorf ausharren müssen, ehe ein Versicherungsvertreter am Mittwochnachmittag ihr Retter in der Not wurde. Der 51-Jährige entdeckte die Frau in der Küche und alarmierte die Rettungskräfte. Die Pensionistin wurde zur Beobachtung ins Spital gebracht.

Die alleinstehende 78-Jährige war laut Polizei am Montag vor dem Fernsehgerät eingeschlafen und später von der Couch auf den Fußboden gefallen. Die Pensionistin konnte nicht mehr selbstständig aufstehen, schleppte sich bis in die Küche und blieb dort hilflos liegen.

Zwei Tage lang versuchte die Frau vergeblich auf sich aufmerksam zu machen, bis endlich am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr der 51-jährige Versicherungsvertreter vor ihrer Haustür stand. Der Mann wollte die Pensionistin wegen des bevorstehenden Jahreswechsels besuchen und der 78-Jährigen einen Kalender überreichen.

Völlig entkräftete Pensionistin in Küche entdeckt
Mehrmals klopfte der Mann an die Türe, als jedoch niemand öffnete, hielt der besorgte Vertreter Nachschau. Durch ein Fenster konnte der 51-Jährige dann die am Boden liegende, völlig entkräftete Frau in der Küche erspähen und alarmierte sofort Feuerwehr und Rettung.

Die Helfer verschafften sich über das Dachgeschoss des Hauses Zugang und versorgten die 78-Jährige. Die Pensionistin war beim Sturz glücklicherweise unverletzt geblieben, wurde aber dennoch zur Beobachtung ins LKA Bad Radkersburg gebracht und stationär aufgenommen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.