„Bestes Geschenk“

Mindy Kaling wurde heimlich zum dritten Mal Mama

Society International
25.06.2024 08:09

Mindy Kaling ist zum dritten Mal Mutter geworden. Sie habe bereits Ende Februar Tochter Anne zur Welt gebracht, gab Kaling auf Instagram bekannt.

„Sie ist das beste Geburtstagsgeschenk, das ich mir je vorstellen konnte“, schrieb die Schauspielerin dazu. Sie selbst feierte am Montag ihren 45. Geburtstag.

Zahlreiche Follower gratulierten auf Instagram, darunter die Schauspielerinnen Reese Witherspoon und Julianne Moore.

Mindy hält Vater geheim
Kaling postete mehrere Fotos. Eines zeigt das Baby auf einem Polster im Garten, umgeben von seinen beiden Geschwistern Katherine (6) und Spencer (3). In weiteren Fotos ist die Schauspielerin mit deutlichem Babybauch zu sehen – sowie in einem Krankenhausbett zusammen mit ihren beiden älteren Kindern.

Den Vater der drei Kinder hat Kaling bisher nicht verraten. Sie schätze sich so glücklich, an einem Ort zu leben, wo sie dies auf eigene Weise alleine machen könne, schrieb die Schauspielerin auf Instagram.

Kaling, die unter anderem mit den Serien „Das Büro“ und „The Mindy Project“ bekannt wurde, spielte auch in Filmen wie „Fast verheiratet“, „Das Zeiträtsel“ oder „Ocean‘s 8“ mit.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele