Hohe Ansteckungsgefahr

Masern-Erkrankter feuerte Fußballmannschaft an

Oberösterreich
21.06.2024 15:15

Am 8. Juni hat eine unwissentlich an Masern erkrankte Person ein Fußballspiel in Allhaming (OÖ) besucht. Die BH Linz-Land weist auf die hohe Ansteckungsgefahr hin und ersucht alle ebenfalls Anwesenden, ihren Gesundheitszustand zu beobachten.

Spielgemeinschaft Allhaming/Weißkirchen 1b und der UVB Vöcklamarkt Juniors lieferten sich am 8. Juni 2024 am Allhaminger Fußballplatz ein erbittertes Match. Unter den Zusehern hat sich auch eine unwissentlich mit Masern infizierte Person befunden.

Hoch ansteckend
Wegen der hohen Infektiosität der Erkrankung ist es möglich, dass sich weitere Zuseher der Veranstaltung mit dem Masernvirus angesteckt haben. Besonders Personen, die keine Immunität durch Impfung oder eine durchgemachte Erkrankung haben, sollten ihren Gesundheitszustand genau beobachten.

Mögliche Symptome
Wenn bis zum 29. Juni Krankheitszeichen wie hohes Fieber, trockener Husten, Schnupfen, Bindehautentzündung sowie Entzündungen im Nasen-Rachen-Raum auftreten, sollte umgehend die hausärztliche Ordination telefonisch mit Hinweis auf einen möglichen Masernkontakt verständigt und der Kontakt zu anderen Personen gemieden werden.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele