Neues Zuchtprojekt

Größtes Aquarium Europas in Wien aufgestellt

Österreich
21.06.2024 12:49

Vor dem Naturhistorischen Museum wird an diesem Wochenende Europas größtes mobiles Aquarium zu sehen sein. Mit einer Länge von zwölf Metern soll es den Besuchern das Projekt „LIFE-Boat 4 Sturgeon“ näherbringen. Im Rahmen dieses Projekts werden vier vom Aussterben bedrohte Störarten wieder in der Donau angesiedelt. 

Ziel ist es, dass die Störe in der Donau heimisch werden, erklärte Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig (ÖVP) in einer Pressekonferenz am Freitag.

Züchtung von 1,6 Millionen Stören
Herzstück des Projektes „LIFE-Boat 4 Sturgeon“ ist der Aufbau einer schwimmenden Fischaufzuchtstation an der Donau in Wien. Innerhalb der Projektlaufzeit sollen bis 2030 etwa 1,6 Millionen Störe der Arten Sterlet, Waxdick, Sternhausen und Hausen auf dem Schiff nachgezüchtet und die Jungtiere in unterschiedliche Donauabschnitte ausgewildert werden.

Kinder vor dem Aquarium (Bild: APA/TOBIAS STEINMAURER)
Kinder vor dem Aquarium
via-donau-GF Hans-Peter Hasenbichler, Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) und Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig (ÖVP) (Bild: APA/TOBIAS STEINMAURER)
via-donau-GF Hans-Peter Hasenbichler, Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) und Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig (ÖVP)

Bisher wurden auch schon 250.000 Störe in die Donau ausgesetzt, wie die Wiener Innovationsstadträtin Ulli Sima (SPÖ) betonte. Für die Bevölkerung ist das Projekt zwar zugänglich, aber nicht besonders spektakulär, da Störe sich nicht an der Wasseroberfläche zeigen. Mittels des riesigen Aquariums sei das Leben der Störe – gemeinsam mit anderen Donau-Fischen – nun aber erlebbar.

Internationale Kooperation
„LIFE-Boat 4 Sturgeon“ wird federführend von der Universität für Bodenkultur in Wien gemeinsam mit dem Ministerium für Land- und Forstwirtschaft, Viadonau und der Stadt Wien durchgeführt. Internationale Partner sind Institutionen aus Ungarn, Slowenien, Rumänien, Bulgarien, Slowakei und Ukraine.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele