Philharmonie & Zeitung

Engelhorn-Geld geht zum Teil auch nach Salzburg

Land & Leute
18.06.2024 22:00

Der von der Millionenerbin Marlene Engelhorn eingesetzte „Gute Rat für Rückverteilung“ hat entschieden, wie das Vermögen verteilt werden soll: Mit den rund 25 Millionen Euro werden österreichweit 77 Organisationen bedacht. Auch zwei Salzburger Institutionen wurden bedacht.

Die Philharmonie Salzburg wird insgesamt mit 200.400 Euro unterstützt. Die Straßenzeitung „Apropos“ bekommt 52.550 Euro.

Das Geld geht an Initiativen, die sich mit den Themen Klima und Umwelt, leistbares Wohnen, Gesundheit und Soziales sowie Integration und Bildung beschäftigen, erklärte das Gremium bei einer Pressekonferenz am Dienstag.

Die ganze Liste ist auf der Website http://guterrat.info abrufbar.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele