Tiroler Fernpassstraße

„Frontaler“ auf Reiseroute: Stundenlange Sperre

Tirol
17.06.2024 08:52

Spektakulärer Verkehrsunfall am späten Sonntagnachmittag im Tiroler Außerfern: Auf der Fernpassstraße kam es bei Musau zu einem Frontalcrash zwischen zwei Autos. Durch die Kollision kam auch ein Pkw samt Wohnwagen von der Fahrbahn ab, ein weiteres Fahrzeug wurde durch weggeschleuderte Wrackteile beschädigt. Drei Personen wurden verletzt. Aufgrund des Großeinsatzes kam es zu einer stundenlangen Sperre.

Der Unfall passierte laut Polizei gegen 16.45 Uhr. Ein Deutscher (51) fuhr mit seinem Pkw auf der B179 in Richtung Füssen, während eine 85-jährige Einheimische in die Gegenrichtung unterwegs war.

Zusammenstoß bei Überholmanöver
„Laut bisherigem Ermittlungsstand und den Angaben von Zeugen dürften beide Lenker zum Überholen angesetzt haben, woraufhin es zu einem Frontalzusammenstoß der Fahrzeuge kam“, berichtete die Polizei.

Zitat Icon

Die 85-jährige Frau wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Die Polizei

Das Auto des Deutschen wurde durch die Wucht des Aufpralls in den Straßengraben geschleudert. Der Pkw der Einheimische kam auf der Straßenböschung zum Stillstand. „Die 85-jährige Frau wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden“, so die Ermittler. 

Doch damit nicht genug: Ein Auto mit Wohnanhänger wurde bei dem Zusammenstoß ebenfalls touchiert und in den Straßengraben abgedrängt. Ein weiterer Pkw sei durch weggeschleuderte Fahrzeugteile beschädigt worden. 

Die 85-Jährige erlitt erhebliche Verletzungen. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Kempten geflogen. Der deutsche Autolenker wurde verletzt ins Krankenhaus Füssen, eine Mitfahrerin des Wohnwagengespanns ins Spital nach Reutte gebracht. 

B179 stundenlang gesperrt
Die Fernpassstraße musste im Unfallbereich zwischen Reutte/Nord und Vils stundenlang komplett gesperrt werden. Erst kurz vor 20 Uhr konnte die Polizei die Sperre aufheben. Im Einsatz standen zwei Rettungshubschrauber, die Rettung, die Feuerwehren Reutte, Vils und Musau sowie die Exekutive.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele