Schock in Deutschland

Messerattacke bei EM-Party: Polizei erschießt Mann

Ausland
15.06.2024 11:25

Bei einer privaten Fußballparty nahe Magdeburg in Deutschland hat ein Mann am Freitagabend mit einem Messer mehrere Personen angegriffen. Zwei Menschen wurden schwer verletzt. Als der Mann auch auf die alarmierten Polizisten losging, wurde er von den Beamten erschossen.

Für das Eröffnungsspiel der EM - Deutschland gegen Schottland - hatte eine Familie in der Stadt Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt zu einer Watchparty eingeladen. Kurz nach Anpfiff tauchte ein unbekannter Mann im Hof auf und stach auf drei Fußballfans ein, wie die „Bild“ berichtet.

Polizisten und Polizistinnen am Tatort in Wolmirstedt (Bild: picturedesk.com/Thomas Schulz/dpa)
Polizisten und Polizistinnen am Tatort in Wolmirstedt

Davor soll der Angreifer bereits in einer Plattenbauwohnung einen jungen Mann mit einem Messer attackiert und getötet haben, teilte die Staatsanwaltschaft Magdeburg mit. Wenig später soll er dann laut „Magdeburger Volksstimme“ in einer Gartenanlage Menschen mit einem Messer bedroht haben. Anrainer riefen die Polizei.

Polizei schoss Angreifer an, er starb im Spital
Der Mann stürmte daraufhin auf das gegenüberliegende Grundstück und griff dort die Fußballfans an. Als wenige Minuten später die Polizisten eintrafen, attackierte er auch die Beamten. „Es kam zum Schusswaffengebrauch“, wurde eine Polizeisprecherin von der „Bild“ zitiert. Der Mann starb nach Angaben der Staatsanwaltschaft später im Krankenhaus aufgrund der Schussverletzungen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele