Salzburg AG

Nach Vandalenakt: Windmast am Lehmberg geborgen

Salzburg
11.06.2024 08:00

Die Windmessungen auf dem Lehmberg sollen ab dem kommenden Herbst weitergehen. Die Schadenshöhe der Zerstörung ist enorm.

Rund 150.000 Euro Schaden verursachten noch unbekannte Vandalen Anfang Mai bei der Zerstörung des Windmessmasten am Lehmberg zwischen Thalgau und Neumarkt. Am Montag wurde mit der Bergung des 80 Meter langen Masten begonnen.

Schnell war klar: „Die Begutachtung des Windmessmasten hat ergeben, dass auch einzelne Teile des Masten nicht mehr verwendet werden können“, sagt Saskia Heller von der Salzburg AG. Arbeiter der Kranfirma Taurus rückten unter widrigen Bedingungen aus, zerlegten den Masten in acht Einzelteile und hoben diese mit einem 60-Meter-Kran zur Verladestation.

Bei zwölf Grad, Dauerregen und Nebel startete am Montag die Bergung der Windmessanlage.  (Bild: Tröster Andreas)
Bei zwölf Grad, Dauerregen und Nebel startete am Montag die Bergung der Windmessanlage. 
(Bild: Tröster Andreas)
Glücklicherweise konnte der zerstörte Mast aus dem Wald gezogen werden. (Bild: Tröster Andreas)
Glücklicherweise konnte der zerstörte Mast aus dem Wald gezogen werden.
(Bild: Tröster Andreas)

Einfach gestaltete sich die Bergung nicht. „Der Mast steckt tief im Boden drinnen“, so Alexander Raminger beim „Krone“-Lokalaugenschein. Schließlich gelang es, mithilfe einer starken Seilwinde den Masten aus dem Waldstück zu ziehen. „Da waren wir wirklich erleichtert, sonst hätte es um viele Stunden länger gedauert“, berichtet Hans Dürnberger.

Die Arbeiter hatten den Mast vergangenes Jahr bereits errichtet, zeigen sich wegen der Zerstörung fassungslos. Wie berichtet wurden die Spannseile des Masten mit schwerem Gerät durchgeschnitten. Dadurch stürzte die Messanlage um.

Seitens der Salzburg AG ist fix: „Anfang Herbst errichten wir einen neuen Windmessmasten und setzen die Windmessungen fort“, so Heller.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele