Am Lehmberg

Zerstörter Windmast wird bald wieder aufgestellt

Salzburg
11.05.2024 08:00

Wildkameras am Lehmberg könnten Hinweise zu den Tätern bringen. Der Bürgermeister zeigt sich von der Tat schockiert.

Bereits am Tag nach der mutwilligen Zerstörung der Windmessmastes am Lehmberg im Gemeindegebiet von Neumarkt ist klar: „Die Messungen werden bald wieder fortgesetzt“, heißt es seitens der Salzburg AG. Wann das passieren wird, ist aber noch nicht klar. Kommende Woche wird der Mast geborgen. Dann muss geschaut werden, ob dieser noch verwendbar oder ein neuer Mast nötig ist. Auch über künftige Sicherheitsmaßnahmen wird noch gesprochen werden.

Schockiert zeigt sich der Neumarkter Bürgermeister David Egger: „Wie kommt man auf sowas? Da habe ich Null Toleranz, denn es ist kein Kavaliersdelikt.“ Protest müsse für ihn anders ausschauen. Die Gemeinde hat in den vergangenen Wochen schon Gespräche mit der Salzburg AG zwecks einer Beteiligung am Windpark geführt.

Derweilen laufen noch die Ermittlungen der Polizei zu Tätern und Tathergang. Hilfe könnte dabei seitens des Grundeigentümers Max Mayr-Melnhof kommen. Im Gebiet des Masts sind Wildkameras installiert, die Hinweise liefern könnten.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele