3,3 Prozent Steigerung

Gastro hält die Teuerung im Land weiterhin hoch

Wirtschaft
31.05.2024 09:54

Die Teuerung in Österreich hält sich weiterhin eisern. Im Vergleich zum Vormonat gab es auch im Mai kaum eine Besserung – vor allem die Preise in der Gastro sind dafür verantwortlich. Bei Wohnen, Energie und Lebensmitteln gibt es aber positive Signale.

Die Inflationsrate für Österreich ist weiterhin leicht rückläufig. Im Mai stiegen die Preise im Jahresabstand um 3,3 Prozent. Vom sogenannten Zwei-Prozent-Ziel der Europäischen Zentralbank EZB ist man damit also noch weit entfernt.

Lebensmittelpreise stabilisieren sich
Vor allem Wohnen und Energie haben die Preise weniger angetrieben als bisher. Aber auch die Preisanstiege bei Lebensmitteln lagen unter dem Durchschnitt. Allerdings zogen die Preise in der Gastronomie deutlich an, wie die Statistik Austria nach einer Schnellschätzung mitteilte. Gegenüber dem Vormonat gab es keinen Preisanstieg.

Der nach europäischem Standard ermittelte harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) lag gegenüber dem Vorjahresmonat ebenfalls bei 3,3 Prozent. Nach der vorläufigen Schnellschätzung entspricht dies einem Anstieg um 0,1 Prozent gegenüber dem Vormonat. 

Immer noch weit hinter Deutschland
In Deutschland etwa sieht es im Vergleich jedoch weit besser aus. Dort ist die Teuerung erstmals seit Dezember des Vorjahres wieder leicht angestiegen, mit 2,4 Prozent liegt der Wert aber knapp ein Prozent unter jenem in Österreich. Auch bei unserem Nachbarn wirkte die Gastronomie als Preistreiber. 

Brunner sieht positiven Trend
„Damit hat Österreich mittlerweile eine geringere Inflationsrate als Spanien. Dort ist der HVPI im Mai auf 3,8 Prozent gestiegen“, sagte Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP) in einer Stellungnahme. „Expertinnen und Experten gehen weiterhin davon aus, dass sich die österreichische Jahresinflation 2024 im Vorjahresvergleich halbieren wird.“

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele