Gewalt gegen Detektiv

Dreiste Diebe klauten in Innsbruck und Schwaz

Tirol
24.05.2024 21:00

In Tirol kam es zu mehreren Ladendiebstählen am Donnerstag und am Freitag. In einem Fall sind die Täter bekannt, in zwei weiteren unbekannt. Fahndungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg. Gegen einen Detektiv wurde Gewalt angewendet.

In Schwaz kam es bereits am Donnerstag zu einem ersten Diebstahl: Um 17.17 Uhr klaute eine Unbekannte aus einem Einkaufszentrum insgesamt elf Packungen Parfum im Gesamtwert eines hohen 3-stelligen Eurobetrages. Am Tag darauf wurde das Einkaufszentrum erneut Opfer eines Diebstahles: Dieses Mal stahl ein Diebespaar um 12.45 Uhr sieben Packungen Parfum, der Schaden geht in die Tausende.

Die Diebstähle wurden erst verspätet bemerkt und erst nach Sichtung der Videoüberwachung zur Anzeige gebracht. Die Fahndungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg.

Gewaltanwendung gegen Detektiv
In Innsbruck kam es am Freitag ebenfalls zu einem Ladendiebstahl. Schauplatz des Verbrechens war dieses Mal ein Lebensmittelgeschäft in der Reichenau. Die Diebe sind bekannt: Es handelt sich um einen Rumänen (39) und seine 21-jährige Begleiterin. Sie hatten Waren gestohlen und waren unter Gewaltanwendung gegen den Ladendetektiv mit einem Pkw geflüchtet.

Doch sie hatten die Rechnung ohne den Detektiv gemacht: Er kannte die Frau – schließlich konnten beide festgenommen werden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele