Bojen entfernt

EU wirft Moskau Provokation an Estlands Grenze vor

Ausland
24.05.2024 14:59

Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell hat Russland ein „provokatives Vorgehen“ an der Grenze zu Estland vorgeworfen. Das Entfernen von Bojen im Grenzfluss Narva zwischen beiden Ländern sei „inakzeptabel“, kritisierte er am Freitag in Brüssel.

„Dieser Grenzzwischenfall ist Teil eines umfassenderen Musters provokativen Verhaltens und hybrider Aktionen Russlands, auch an seinen See- und Landgrenzen im Ostseeraum“, erklärte Borrell. Die estnische Regierung hatte am Donnerstag mitgeteilt, dass russische Grenzschützer in der Morgendämmerung die Hälfte der 50 Bojen aus der Narva entfernt hätten.

Die Narva bildet einen Teil der Grenze zwischen den beiden Ländern. Seit dem russischen Einmarsch in der Ukraine im Jahr 2022 ist die Position der metallenen Bojen, die der Markierung der Schifffahrtswege dienen, zwischen beiden Ländern umstritten.

Frankreich sichert Estland volle Solidarität zu
„Russland hat seine Provokationen vervielfacht“, erklärte am Freitag auch der französische Außenminister Séjourné im Onlinedienst X (vormals Twitter). Er sicherte der estnischen Regierung die „volle Solidarität angesichts dieser inakzeptablen aggressiven Handlungen“ zu.

Erst Mitte Februar hatte der estnische Geheimdienst bekanntgegeben, dass sich seiner Einschätzung nach Russland militärisch auf eine anhaltende Konfrontation mit dem Westen vorbereite. Darauf deute die russische Militärreform hin, heißt es in einem in Tallinn vorgestellten Jahresbericht des Auslandsnachrichtendienstes des baltischen EU-Landes.

Truppen an Estlands Grenze aufgestockt
Demnach bedeute besagte Militärreform in den kommenden Jahren eine deutliche Aufstockung der russischen Streitkräfte nahe der Grenze des Baltenstaats. Auch plane Russland mehr Truppen an der Grenze zu Finnland und den anderen baltischen Staaten zu stationieren.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele