Kelovitz vs. Rapp

Zoff im TV-Duell: Heftige Debatte um Frauenfußball

Die Millionen-Transfersummen, die im Fußball kursieren, waren ein brisantes Thema des wöchentlichen „Society-Duells“ auf krone.tv, in dem die TV-Persönlichkeiten Lydia Kelovitz und Rebecca Rapp zu Gast waren. Als die Diskussion auf die ungleichen Gehälter im Profi-Fußball zwischen Männern und Frauen kam, kochten die Emotionen über.

Lydia Kelovitz hielt sich mit ihrer Meinung nicht zurück: Sie behauptete, dass Frauen im Fußball nicht mit den Männern mithalten können und dass „Frauenfußball halt einfach weniger Leute sehen wollen“ - somit sei es klar, dass Frauen nicht so viel verdienen wie ihre männlichen Kollegen. Das wiederum brachte Rebecca Rapp auf die Palme: Sie konterte scharf, dass Frauenfußball viel zu wenig gefördert werde, und erklärte, dass das wahre Problem somit woanders liege.

Ob und wie sich die zwei Sängerinnen einig wurden? Sehen Sie einen Ausschnitt der aktuellen Folge des „Society-Duells“ im Video!

Jeden Donnerstag startet um 21:15 Uhr auf Ihrem Fernseher auf krone.tv und im krone.tv-Livestream auf krone.at eine neue Ausgabe von „Das Society Duell“„ mit Themen, die das Land bewegen, VIP-Skandalen und so manchen waschechten Überraschungen!

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele