Bei Landesversammlung

Salzburgs Grüne wählten ihre Spitzenkandidaten

Salzburg
11.05.2024 16:00

Die Salzburger Grünen wählten bei der Landesversammlung am Samstag im Hefterhof ihre Spitzenkandidaten für die Nationalratswahl im Herbst. 

Vier Männer und drei Frauen stellten sich zur Verfügung. Für den Listenplatz eins bewarb sich aber keine einzige Frau. Anwesend waren bei der Kandidatenwahl am Samstag 85 Mitglieder.

Durchsetzen konnte sich für die Top-Platzierung schließlich Leonhard Hartinger. Der Sprecher der Initiative für den S-Link wurde mit knapp 56 Prozent der Stimmen gewählt. Auf Platz zwei und drei folgen Johanna Vogl und Renate Holzer.

Hartinger in einer ersten Reaktion: „Ich freue mich sehr über das Vertrauen der Mitglieder. Ich werde für ein klimagerechtes und sicheres Österreich kämpfen, das mutig und gemeinsam nach vorne geht.“

Thema war bei der Landesversammlung auch die Zerreißprobe rund um die Vorwürfe gegen Lena Schilling. Die Salzburger Landesgrünen wollen weiterhin zur EU-Spitzenkandidatin stehen. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele