Spezialisten ermitteln

Heiße Gase aus dem Kamin setzten das Dach in Brand

Burgenland
23.04.2024 07:30

Rettung in letzter Sekunde! Als in der Nacht ein Großaufgebot der Feuerwehren in einem Haus in der Hauptstraße in Stoob (Burgenland) anrückte, schliefen die Bewohner noch. Das Dach stand aber schon lichterloh in Flammen. Verletzt wurde niemand. Nun sind die Ermittlungen abgeschlossen. Der Schaden: 200.000 Euro.

Am vergangenen Samstag gegen 1.45 Uhr in der Nacht ist der Dachstuhl eines Hauses in Stoob in Flammen aufgegangen. Im Erdgeschoß sind die Besitzer daheim, ihr Enkel mit seiner Freundin im Obergeschoß. Eine aufmerksame Frau hatte den Brand bemerkt. Erst die alarmierte Feuerwehr weckte die schlafenden Bewohner. Alle blieben unverletzt. 

Bundesstraße gesperrt
Bis fünf Uhr in der Früh dauerten die schwierigen Löscharbeiten an. 60 Kameraden aus Stoob, Neutal, Oberpullendorf und Pinkafeld waren unter der Leitung von Alexander Schreiner mit zehn Fahrzeugen vor Ort. Die B50 war während des gesamten Einsatzes gesperrt.

Der Brand am Dach des Wohnhauses hinterließ einen Schaden von 200.000 Euro. (Bild: FF Stoob)
Der Brand am Dach des Wohnhauses hinterließ einen Schaden von 200.000 Euro.

Durch Alarm aufgeschreckt
„Die Feuerwehrsirene hat uns aus dem Schlaf gerissen. Da war noch kein Rauch im Zimmer“, berichtete der Enkel der Hausbesitzer, der mit seiner Freundin in der Dachgeschoßwohnung war. Das Feuer, das er am Abend zuvor im Kamin angezündet hatte, habe gegen 1 Uhr nicht mehr gebrannt. Nur Glut sei noch zu sehen gewesen, gab er an.

Heiße Gase ausgetreten
Einen elektrischen Defekt schließen die Brandermittler aus. Die isolierten Kabel seien nahezu unversehrt geblieben. Festgestellt wurde hingegen, dass die Glaskamintür nicht 100-prozentig dicht sei. Dadurch wird vermutet, dass heiße Gase aus dem Kamin den Brand ausgelöst haben könnten. „Das ist höchst wahrscheinlich. Für fahrlässiges Handeln gibt es keine Hinweise“, lautet das Fazit. Der Schaden wird auf 200.000 Euro geschätzt.

Christian Schulter
Christian Schulter
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
15° / 23°
einzelne Regenschauer
16° / 21°
starke Regenschauer
14° / 22°
einzelne Regenschauer
15° / 23°
stark bewölkt
14° / 21°
starke Regenschauer



Kostenlose Spiele