2:0 bei der Vienna

SPG Lustenau/Dornbirn sorgte für eine Sensation

Vorarlberg
21.04.2024 18:55

Der Bundesliga-Aufsteiger feierte mit dem 2:0 bei der Vienna seinen dritten Saisonsieg und kletterte auf Platz sieben. Coach Klaus Stocker freute sich über eine starke Teamleistung – außerdem über Tore zum richtigen Zeitpunkt.

„Wenn man bei einem der Top 3-Teams in der Bundesliga gewinnt, gibt es nicht viel auszusetzen“, meinte SPG Dornbirn/Lustenau-Trainer Klaus Stocker nach dem doch etwas überraschenden 2:0-Auswärtssieg seines Teams bei der Vienna auf der Hohen Warte.

Dabei war der dritte Saisonsieg der Messestädterinnen nicht unverdient. In Hälfte eins fehlte den Gästen zwar noch ein wenig die Ordnung, die Hauptstädterinnen kontrollierten die Partie, kamen auch zu einigen guten Chancen. „Aber wir haben dieses Mal das nötige Glück gehabt“, weiß Stocker, „und dann in den richtigen Momenten selbst die Tore gemacht. Bei uns ist sehr viel aufgegangen.“

Nur wenige Minuten nach Anpfiff von Hälfte zwei enteilte Carina Brunold der Verteidigung, schob zur Führung ein. In der Folge drückte die Vienna wieder, doch auch diese kritische Phase überstand der Aufsteiger. Der zweite Treffer kurz vor Ende per Elfmeter durch Catherine Nolan – wieder war es Brunold, die auf und davon war und nur von Torfrau Piplits regelwidrig gestoppt werden konnte – ließ die SPG ohne Zittern zum Auswärtssieg gleiten.

Trainer Klaus Stocker freute sich über den dritten Saisonsieg seiner Mädels. (Bild: Maurice Shourot)
Trainer Klaus Stocker freute sich über den dritten Saisonsieg seiner Mädels.

Keine Hektik
„Wir sind nicht hektisch geworden, das war ein Schritt nach vorne“, freute sich Stocker, dessen Team auf Rang sieben kletterte, „und jetzt wollen wir die Saison vernünftig und souverän fertigspielen.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
13° / 18°
einzelne Regenschauer
13° / 21°
leichter Regen
15° / 20°
einzelne Regenschauer
14° / 21°
leichter Regen



Kostenlose Spiele