Heimweltcup im Ländle

Fliegen Pinkelnig und Co. bald im Montafon?

Vorarlberg
16.04.2024 18:25

Wie genial sich Heimsiege im Weltcup anfühlen, weiß wohl keiner so genau, wie Alessandro „Izzi“ Hämmerle. Vor einem Monat wurde der 30-Jährige von seinen Fans nach dem vierten und fünften Triumph im Montafon euphorisch gefeiert. Ein Gefühl, dass es in Zukunft auch für Skisprung-Überfliegerin Eva Pinkelnig geben könnte.

„Der Weltcup im Montafon war für alle Athleten das Highlight dieser Saison“, verrät Olympiasieger Alessandro Hämmerle, der beim Snowboardcross-Heimspiel im März gleich doppelt zuschlagen konnte. Und auch fürs 2025 läuft die Planung bereits auf Hochtouren. „Wir haben schon einen Terminvorschlag, den wir noch intern prüfen müssen“, verrät OK-Chef Chisi Speckle. „Bis Mitte Mai sollte das allerdings entschieden sein.“

Alessandro Hämmerle schlug heuer beim Heimweltcup im Montafon gleich doppelt zu. (Bild: GEPA pictures)
Alessandro Hämmerle schlug heuer beim Heimweltcup im Montafon gleich doppelt zu.

Die Idee gibt es schon lange
Im Montafon wäre man auch anderen Weltcup-Events gegenüber aufgeschlossen. Während eine Rückkehr der Alpinen kurz- und mittelfristig eher unwahrscheinlich ist, würde man die Skispringerinnen mit offenen Armen nehmen. „Die Idee dazu gibt es schon länger“, sagt Christoph Kraxner, Chef der Nordischen im VSV und Leiter des Schanzenzentrums Montafon, „und ist nach wie vor ein Thema. Es ist aber gar nicht so leicht, sie zu bekommen.“ Zumal mit Hinzenbach und Villach bereits zwei andere Standorte in Österreich gesetzt sind. „Wir werden sehen, was sich in den nächsten Jahren entwickelt.“ Eine Lokalmatadorin gäbe es mit Eva Pinkelnig ja schon.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
9° / 18°
stark bewölkt
10° / 21°
einzelne Regenschauer
11° / 21°
stark bewölkt
10° / 21°
einzelne Regenschauer



Kostenlose Spiele