26.07.2005 22:36 |

Red-Zac-Liga

Austria-Niederlage in Erste Liga bei Kapfenberg

Der SCR Altach liegt nach der vierten Runde der Red-Zac-Liga überraschend wieder alleine in Führung. Die Vorarlberger besiegten in der turbulenten vierten Runde, in der es in jedem Spiel zumindest einen Ausschluss (insgesamt zehn) gab, Aufsteiger Schwanenstadt mit 4:1.
Sie profitierten auch davon, dass die Austria Amateure beim bisherigen Schlusslicht Kapfenberg mit 1:3 erstmals verloren.
Die großen Sieger der Runde waren ohnehin die steirischen Klubs. Neben dem ersten Saison-Tor- und Sieg für Kapfenberg feierte auch DSV Leoben mit einem 3:1 in Kufstein den ersten vollen Erfolg. Und Gratkorn ließ dem Titelfavoriten LASK beim 3:1 keine Chance. Stark präsentierte sich der FC Kärnten, der den bisher ungeschlagenen SC Lustenau mit 4:2 besiegte.
Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten