Ihre Spende hilft!

„Ein Tier ist oft das Einzige, das uns bleibt“

Tierecke
15.04.2024 13:15

Seit 13 Jahren kümmert sich das „neunerhaus Tierärztliche Versorgung“ um die Vierbeiner von wohnungslosen Menschen. Die „Krone“-Tierecke unterstützt diese wichtige Institution jährlich mit 4000 Euro. Dringend werden auch engagierte Tierärzte gesucht, die mithelfen, das Herzensprojekt weiter aufrechtzuerhalten.

Helmut L. nutzt immer wieder die neunerhaus Angebote, für sich und für seine Hündin Mia. „Hier kann ich sie überall hin mitnehmen. Das ist etwas sehr Seltenes, leider.“ Helmut L. und seine Hündin Mia sind unzertrennlich. „Es geht vielen Menschen auf der Straße so. Ein Tier ist oft das Einzige, das uns bleibt. Meine Hündin Mia zaubert mir trotz schweren Zeiten immer wieder ein Strahlen ins Gesicht.“

Letzter Freund und Lebensinhalt
Ist ein Mensch erst einmal in die Abwärtsspirale von Arbeitslosigkeit, Armut und Verlust der Wohnung geraten, geht das meist auch mit einer wachsenden sozialen Isolation einher. Tiere sind für Betroffene eine besondere Stütze. Das Haustier ist der letzte und häufig auch der einzige Freund, eine Konstante im Alltag. Ein Wegbegleiter, der nicht urteilt, aber bedingungslos liebt und vertraut.

Das neunerhaus Café in der Margaretenstraße 166 ist für alle offen – auch Hunde dürfen mitgenommen werden. Von Montag bis Freitag (10 bis 15 Uhr) gibt es einen täglich frisch zubereiteten und gesunden Mittagstisch auf freier Spendenbasis. (Bild: Christoph Liebentritt)
Das neunerhaus Café in der Margaretenstraße 166 ist für alle offen – auch Hunde dürfen mitgenommen werden. Von Montag bis Freitag (10 bis 15 Uhr) gibt es einen täglich frisch zubereiteten und gesunden Mittagstisch auf freier Spendenbasis.

In der „neunerhaus Tierärztliche Versorgung“ in Wien kümmern sich seit 2010 ehrenamtliche Tierärzte und Assistenten um das Wohlergehen der tierischen Begleiter von obdach- und wohnungslosen Menschen.

An drei Tagen die Woche werden Hunde und Katzen sowie Kleintiere untersucht, medizinische versorgt, geimpft, gechippt und registriert. Das Angebot – in Kooperation mit der Österreichischen Tierärztekammer – ist österreichweit einzigartig, die Nachfrage groß. So hat sich seit 2010 die Zahl der behandelten Tiere verdreifacht.

Zitat Icon

Für Randgruppen, die von der Gesellschaft abgelehnt und ausgeschlossen werden, bleibt oftmals ein Tier der einzige Freund. In der ,neunerhaus Tierärztlichen Versorgung‘ werden diese wichtigen Weggefährten kostenlos versorgt. Die Tierecke ist dankbar, diese Initiative seit Jahren unterstützen zu dürfen. Möglich ist das nur dank der Spenden unserer ,Krone‘-Leser.

Maggie Entenfellner, Ressortleiterin „Krone“-Tierecke

Werden Sie ein Teil vom Team
Um diese wichtige Institution auch in Zukunft zu sichern, ist das neunerhaus neben Spenden auch dringend auf helfende Hände angewiesen. Gesucht werden Tierärzte, die Zeit und Engagement in den Dienst der guten Sache stellen und so mithelfen, das Projekt weiterhin aufrechtzuerhalten.

Informationen

„neunerhaus Tierärztliche Versorgung“

  • Kostenlose Behandlung für Haustiere obdach-, wohnungsloser und armutsgefährdeter Menschen (nach Überweisung durch eine Wiener Betreuungseinrichtung)
  • Bewerbungsformular für interessierte Tierärzte hier
  • Spendenkonto: Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien
    IBAN: AT72 3200 0000 1147 2529 (Spenden steuerlich absetzbar)

„Tierecke“ hilft - helfen auch Sie!
Die „Krone“-Tierecke unterstützt das „neunerhaus Tierärztliche Versorgung“ seit 2013 jährlich mit 4000 Euro. Ressortleiterin Maggie Entenfellner appelliert nun an Tierärzte: „Bitte helfen auch Sie!“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele