Identitätsdiebstahl

Unschuldig in der Irrenanstalt, Täter entlarvt

Ausland
09.04.2024 06:01

Schwerer Identitätsdiebstahl! William Woods landete wegen Schulden auf der Straße und dann in Los Angeles sogar im Irrenhaus. 

Die Behörden warfen dem Kalifornier vor, in Wirklichkeit Matthew Keirans zu heißen und Woods Identität gestohlen zu haben. Erst jetzt bekommt der 57-Jährige endlich Gerechtigkeit, und dem echten Matthew Keirans drohen 32 Jahre Haft.

Woods landete 2019 auf der Straße, weil er wegen angeblicher Kreditkartenschulden von über 100.000 Dollar keine Kredite mehr bekam. Als er mit seiner Sozialversicherungskarte und seinem kalifornischen Führerschein in die Bankzentrale kam, konnte er die Sicherheitsfragen nicht beantworten. Der Bankmanager rief die Polizei. Die Cops fanden heraus, dass laut Bankangaben der „echte“ Williams Woods in Wisconsin lebte.

Lange lebte Matthew Keirans als William Woods. Mit seiner Identität häufte er Schulden an. Ihm drohen wegen Identitäts-Diebstahl bis zu 32 Jahre Haft. (Bild: police)
Lange lebte Matthew Keirans als William Woods. Mit seiner Identität häufte er Schulden an. Ihm drohen wegen Identitäts-Diebstahl bis zu 32 Jahre Haft.

Gefälschte Dokumente
Dieser faxte den Beamten seine gefälschte Geburtsurkunde und andere gefälschte Identifikationspapiere und identifizierte den „Betrüger“ in Los Angeles als Matthew Keirans. Mit diesem hatte er 1988 zusammen in New Mexico einen Hot-Dog-Stand betrieben.

Woods beteuerte, dass der Mann in Wisconsin log und es genau andersherum sei. Keiner glaubte ihm. Er landete auf der Straße. Als er den falschen William Wood in Iowa aufspüren wollte, endete das Zusammentreffen in der Irrenanstalt. Als der echte Woods den echten Matthew Keirans zur Rede stellte, rief dieser sofort die Polizei und ließ den „Verrückten“ festnehmen.

Ein DNA-Test klärte schließlich das Missverständnis auf. Die Klage gegen den echten Woods wurde aufgehoben.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele