Oscar-Stars zu Gast

Hollywood liebt Österreich – nicht nur als Kulisse

Adabei Österreich
27.02.2024 05:00

Kate Winslet, Nicole Kidman und Natalie Portman - was diese Frauen alle miteinander eint? Es ist jedenfalls nicht „nur“, dass alle Oscar-Preisträgerinnen sind. Denn sie alle drehen internationale Produktionen in Österreich. Aktuell ist es Kidman, Portman ist im Anflug und Winslet versprach bald wieder zu kommen. Warum Hollywood so sehr auf uns als Filmland wohl abfährt?

Seit Anfang 2023 hat es sich wie ein Lauffeuer in der internationalen Filmbranche verbreitet, dass Österreich all jenen einen Zuschuss von 30 Prozent der Kosten gewährt, die bei uns ihre Filmprojekte drehen. Zuckerln für „umweltfreundliches Produzieren“, oder einen hohen Frauenanteil gibt’s obendrauf . . .

Winslet kommt bald wieder
Es ist also kein Wunder, dass immer mehr Produktionen hier landen. So wie im Vorjahr mit einer Mimen-Riege angeführt von Kate Winslet (die bald wieder kommt, wie sie im „Krone“-Interview ausplauderte!). Aktuell ist es Nicole Kidman, die für eine US-Serie vor der Kamera steht.

„Black Swan“-Star in Wien
Und wie die „Krone“ erfuhr, ist neuerlich eine Oscar-Preisträgerin im Anflug. Natalie Portman („Black Swan“) wird in der Bundeshauptstadt noch im März drehen. Dann verwandelt sich Wien in Klein-Hollywood...

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele