21.02.2024 15:55

Füchse-Coach im Fokus

„Jedes Jahr einen Schritt nach vorne gemacht“

Benjamin Teras ist seit 2021 Trainer bei den BT Füchsen. Der Aufstieg des fusionierten Klubs (Bruck und Trofaiach) ist fast schon kometenhaft: Im ersten Jahr schaffen die Steirer als Neunter den Klassenerhalt, im Folgejahr steht man in den Play-Offs und dringt ins Cup-Finale vor und in diesem Jahr hat man sich in der oberen Tabellenregion etabliert. „Wir haben jedes Jahr einen Schritt nach vorne gemacht“, unterstreicht der Slowene, der seine Mission in Bruck noch nicht abgeschlossen hat. 

Tolle Heimfans, Bodenständigkeit bewahren
Vor allem die Heim-Kulisse trägt dazu bei, dass Handball in Bruck/Trofaiach wieder einen höheren Stellenwert genießt. Nur zum Auftakt des Grunddurchganges musste sich das Team von Benjamin Teras dem Tabellenführer aus Tirol beugen. „Alle brennen hier für Handball. Wir haben unglaubliche Fans“, zeigt sich der Coach begeistert. Speziell im erfolgreichen Herbst (neun Siege in Serie) ging es aber auch darum, die Bodenhaftung nicht zu verlieren. Auch das ist dem Trainer bzw. Betreuerstamm offensichtlich gut gelungen.

Erinnerungen an frühere Zeiten
Im krone.tv-Interview mit Martin Grasl spricht Benjamin Teras auch über seine Anfänge bei den BT Füchsen. „Damals wurde mir gesagt, dass sie Geschichte schreiben wollen“, denkt der Slowene zurück. Schritt für Schritt gelingt auch eine Steigerung, die Mentalität scheint zu stimmen. Mit einem weiteren Erfolg am Samstag in Bregenz (ab 19.25 Uhr auf krone.tv) könnte man den dritten Rang fast schon einzementieren und den nächsten Step in der Entwicklung machen. Mehr dazu sehen Sie im Video!

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele