Irre Flucht im Ländle

Verwirrter Mann auf Autobahn angefahren

Vorarlberg
21.02.2024 09:50

Unfassbare Szenen haben sich am Dienstag auf der Rheintalautobahn in Vorarlberg abgespielt: Ein Rettungswagen musste auf dem Pannenstreifen anhalten, weil ein psychisch beeinträchtigter Patient zu randalieren begonnen hatte. Danach wurde es richtig wild.

Denn den Rettungskräften gelang es nicht, den Mann zu beruhigen. Stattdessen riss sich dieser los und stürmte aus dem Fahrzeug. Erst überquerte er den Autobahnstreifen in Fahrtrichtung Tirol, dann kletterte er über die Mittelleitschiene und rannte auf die Richtungsfahrbahn Deutschland.

Dort wurde er von einem Pkw erfasst. Glücklicherweise war dessen Lenker reaktionsschnell auf die Bremse gestiegen, wodurch der Aufprall erheblich abgeschwächt wurde. 

Jedenfalls war der geistig Verwirrte noch in der Lage, aufzustehen und in Richtung einer Wiese zu rennen. Dort nahmen die inzwischen eingetroffenen Einsatzkräfte den völlig aufgelösten Patienten zu seinem eigenen Schutz fest. Anschließend wurde der Verletzte in ärztliche Behandlung übergeben und in den Schockraum des Landeskrankenhauses Feldkirch gebracht.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
9° / 21°
wolkig
8° / 25°
wolkig
9° / 23°
wolkig
8° / 24°
wolkig



Kostenlose Spiele