Achtung beim Feuerwerk

Alle Jahre wieder … ist zu Neujahr Feuer am Dach

Burgenland
31.12.2023 12:00

Das Abschießen von Raketen sowie das Zünden von Böllern und Krachern birgt immense Risiken in sich. Ein Experte der Feuerwehr klärt darüber auf und hat nützliche Tipps parat.

Obwohl das Zünden von Feuerwerkskörpern in Ortsgebieten sowie in unmittelbarer Nähe größerer Menschenansammlungen ohne ausdrückliche Genehmigung der Gemeinde verboten ist, knallen in der Silvesternacht nicht nur die Korken.

„Immer wieder kommt es zu Brandverletzungen, Gehörschäden, abgerissenen Fingern oder sogar Gliedmaßen“, so Andreas Braunstein von der Brandverhütungsstelle im Burgenländischen Landesfeuerwehrverband. „Und leider gibt es manchmal sogar Tote zu beklagen.“

Erhöhte Gefahr von Flur- und Waldbränden
Feuerwerkskörper verursachen auch regelmäßig Brände auf Terrassen, Dachstühlen, Hecken und Wiesen. Für heuer befürchtet der Experte, da es keine geschlossene Schneedecke gibt und nicht mit Regen zu rechnen ist, eine erhöhte Gefahr von Flur- und Waldbränden.

Wer trotz der Risiken nicht auf ein Feuerwerk verzichten will, sollte jedenfalls einige Verhaltensmaßnahmen einhalten. Vor dem Abschießen empfiehlt es sich, einen Kübel Wasser, einen Feuerlöscher oder eine Löschdecke im Bereich der Abschussstelle bereit zu stellen. „Besonders achten muss man auf eine stabile Abschussvorrichtung“, rät Braunstein. „Grundsätzlich darf nur im Freien, nie aber in geschlossenen Räumen, abgefeuert werden!“

Bei Blindgängern ist größte Vorsicht geboten
Der burgenländische Brandverhüter warnt auch explizit vor Blindgängern. „Wenn ein pyrotechnischer Gegenstand nicht zündet, sollte man sich sicherheitshalber mindestens zehn bis fünfzehn Minuten davon fernhalten. Dasselbe gilt natürlich auch für Kracher und Böller,“ erklärt Braunstein, der schon viel Leid miterleben musste. „Leider passiert es immer wieder, dass sich Menschen vermeintlichen Blindgängern zu früh nähern und die Rakete dann just in dem Moment in der Hand halten, in dem sie explodiert.“

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
23° / 30°
bedeckt
19° / 30°
bedeckt
22° / 30°
bedeckt
22° / 30°
bedeckt
22° / 29°
bedeckt



Kostenlose Spiele