Di, 21. August 2018

Absturz der Rangers

25.04.2012 15:50

Noch 1,2 Millionen € offen: Rapid bangt um Jelavic-Geld

Die Glasgow Rangers kämpfen um ihr Überleben. Der insolvente Traditionklub wurde vom schottischen Verband wegen Verstößen gegen die Disziplinarregeln mit hohen Geldstrafen und einem einjährigen Transferverbot belegt. Davon ist auch der SK Rapid betroffen, der den kroatischen Stürmer Nikica Jelavic vor zwei Jahren an die Schotten verkaufte.

Aus diesem Transfer wird im zweiten Halbjahr 2012 die letzte Rate in der Höhe von rund 1,2 Millionen Euro fällig. Werner Kuhn baut aber weiterhin auf die Zuverlässigkeit des schottischen Rekordmeisters. "Glasgow hat bisher alle Ratenvereinbarungen punktgenau bezahlt", sagte der Rapid-Manager.

Allerdings haben die Wiener schon vor längerer Zeit eine Londoner Anwaltskanzlei beauftragt, um für den Fall der Fälle gerüstet zu sein. "Es sind von uns alle Voraussetzungen für eine bestmögliche Vorsorge getroffen worden", so Kuhn weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Besiktas will ihn
Loris Karius: Flucht aus der „Liverpool-Hölle“?
Fußball International
„Unvergesslich“
Seheerans Audienz bei Zlatan: Genie trifft Gott
Fußball International
Heute Play-off
Salzburg im CL-Modus: „Frühjahr ist ein Bonus“
Fußball International
Doppelbelastung & Co.
So kann sich Rapid Europa nicht leisten
Fußball International
Premier League
Liverpool gewinnt bei Crystal Palace
Fußball International
Deutscher Cup
Last-Minute-Tore retten Dortmund vor Blamage
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.