Gegen den LASK

In Lustenau hofft man auf Veränderung

Vorarlberg
09.12.2023 08:25

Mit dem Spiel gegen den LASK beginnt für Lustenau eine neue Ära, das alte Reichshofstadion ist Geschichte. In Bregenz hoffen die Grün-Weißen, dass endlich der erste Sieg gelingt.

Mit acht Heimniederlagen in Serie wurde das Reichshofstadion in dieser Saison zur Verliererstätte für Austria Lustenau. So gesehen tut ein Wechsel vom Rhein zum Bodensee vielleicht sogar gut. „Die Veränderung bewirkt sicher etwas in unserem Kopf. Die Energie im Reichshofstadion ist völlig verloren gegangen“, hofft auch Kapitän Pius Grabher auf den ersehnten Befreiungsschlag, der bei der Premiere im Bregenzer Exil erfolgen soll.

Allerdings spricht nach den desolaten Auftritten der Lustenauer in diesem Herbst nicht viel dafür, dass ausgerechnet zum Saisonabschluss gegen den LASK ein voller Erfolg gelingt. Die Linzer zählen zu den spielstärksten Teams der Liga. „Sie sind eine sehr pragmatisch spielende Mannschaft, die den Gegner nicht wegschießt, sondern auf den Erfolg fokussiert ist“, beschreibt Interimscoach Alexander Schneider den Kontrahenten.

Gelingt den Lustenauer keine Sensation, wären sie das erste Bundesligateam, das in einer Herbstsaison sieglos blieb. Trotz der vielen Pleiten hat Pius Grabher den Glauben an sich und die Mannschaft aber nicht verloren. „Als Sportler gehst du immer mit dem Ziel rein, das Spiel zu gewinnen. Das wird auch am Samstag der Fall sein.“

Öffis sind gratis
Für die Fans steht ein Gratis-Öffi-Dienst zu Verfügung, es fahren auch Busse von Lustenau direkt zum Stadion. Die Mannschaft wird im Gästetrakt ihre Unterkunft beziehen, der sich von der Haupttribüne aus gesehen auf der rechten Seite befindet. Das wurde bei der ausführlichen Besichtigung des Stadions so entschieden. 

Dietmar Hofer
Dietmar Hofer
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
4° / 7°
stark bewölkt
5° / 9°
stark bewölkt
6° / 9°
stark bewölkt
6° / 9°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele