Mo, 18. Juni 2018

Sheen plant bereits

21.04.2012 09:00

Rachel McAdams: Bekommt sie einen Heiratsantrag?

Schauspieler Michael Sheen ("The Queen", "Twilight") will seiner Freundin Rachel McAdams angeblich bald einen Heiratsantrag machen. Die beiden Schauspieler sind bereits seit zwei Jahren ein Paar.

"Michael plant, Rachel schon sehr bald einen Antrag zu machen. Beide wollen in ihrer Beziehung den nächsten Schritt wagen. Sie sind wahnsinnig verliebt und wollen gemeinsam eine Familie gründen", verrät ein Insider "HollywoodLife".

Freunde des Paares berichten, dass der 43-Jährige und die 33-Jährige in Frankreich heiraten wollen, weil sie sich in dem Land beim Dreh zu "Midnight in Paris" kennen und lieben gelernt haben. McAdams äußerte sich bereits in der Vergangenheit positiv dazu, selbst einmal heiraten und Kinder bekommen zu wollen. "Das ist etwas, was ich schon immer wollte", gestand sie. "Eine Freundin hat gerade einen Mann geheiratet, den sie seit sechs Jahren kennt und mit dem sie seit langer Zeit zusammenlebt. Sie war so ein Nervenbündel! Sie liebt den Mann und anfangs dachte ich: 'Ist das nicht nur der formale Teil?' Dann erkannte ich, dass es einen großen Unterschied macht, nur im Privaten süße Worte auszutauschen oder das vor allen Leuten, die du liebst und die bis zum Ende deines Lebens ein Teil davon sind, zu versprechen. Ich finde, ein öffentliches Versprechen abzugeben, ist eine sehr romantische und starke Geste."

Die Kanadierin war in der Vergangenheit mit Ryan Gosling liiert, während ihr walisischer Freund aus seiner Beziehung mit Kate Beckinsale eine dreizehnjährige Tochter hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.