Neues Musical

Broadway-Sound für den Mann im Abendkleid

Oberösterreich
06.12.2023 16:00

Am Samstag hat das Musical „Tootsie“ im Musiktheater Linz die Österreichische Erstaufführung. Gernot Romic schlüpft nicht nur in die Rolle des Titelhelden, sondern auch in ein Abendkleid. Aber er betont: „Ich spiele keine Drag-Queen!“

Es ist eine der schönsten Liebesgeschichten und zugleich Satire. „Aber es ist auf keinen Fall eine Travestie-Show!“, beeilt sich Gernot Romic über das Musical „Tootsie“ zu sagen. Darin muss ein arbeitsloser Schauspieler erst zur Frau werden, um seine Traumrolle zu bekommen. Und dann verliebt er sich.

Der Film ist legendär
Romic schlüpft ab Samstag in die Hauptrolle des Bühnen-Hits und wird sich von Dustin Hoffmann absetzen müssen, der den Film „Tootsie“ 1982 prägte. Die Musicalfassung ist nah an der Filmvorlage und „es gibt viel guten Broadway-Sound, ehrliche Songs, schöne Momente“, verrät Romic im „Krone“-Talk.

Er wird – gemäß der Story – in die Rolle einer Frau schlüpfen: „Aber es ist nicht so wie in ’Priscilla’, ich spiele keine Drag-Queen. Ich muss authentisch, warmherzig, ja sogar mütterlich diese Frau spielen, es darf kein Kasperltheater sein.“ 

Was ist das Schwierigste?
„Die Erarbeitung einer authentischen Stimmlage. Wie singe ich als Mann als Frau?“, formuliert Romic die Herausforderung, bei der man ums Eck denken muss. „Daran habe ich viel gearbeitet.“

Die Botschaft des lustigen Musicals das Ulrich Wiggers mit Tiefgang inszeniert: „Durch meine Erfahrungen als Frau werde ich zum besseren Mann“, sagt Romic.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele