Podest gestohlen?

„Stewards sind ein Witz!“ Perez entschuldigt sich

Formel 1
26.11.2023 18:08

Wieder Wirbel um Sergio Perez! Der Red-Bull-Pilot fuhr in Abu Dhabi als Zweiter über die Ziellinie, wurde aber wegen einer Fünf-Sekunden-Strafe nur Vierter. Der Mexikaner reagierte nach dem Saisonfinale deshalb stinksauer - und das am Boxenfunk. Nur dank seiner Entschuldigung entging er Sonntagabend einer Mega-Sperre.

„Ich finde, die Stewards sind ein Witz, Mann. Ich kann es nicht glauben, ich meine, sie waren dieses Jahr schon sehr schlecht, aber das ist ein Witz. Das ist echt ein Scherz“, schimpfte Perez in den Funk und wurde danach von den Strafrichtern zur Stellungnahme vorgeladen. Ja, sogar eine Sperre drohte, weil Perez bereits jetzt sieben Strafpunkte hat. Bei zwölf müsste er ein Rennen zuschauen.

Grund der Aufregung inklusive Fünf-Sekunden-Strafe gegen Perez, die ihm das Podest kostete, war ein harts Überholmanöver gegen Lando Norris in Runde 47, bei dem sich die beiden berührten. „Wenn du von hinten kommst und spät bremst, dann hast du nicht die volle Kontrolle über das Auto. Lando wusste, dass ich da war, und er hat entschieden einzulenken. Die Räder haben sich berührt, er hat die Kurve abgekürzt und Zeit gewonnen. Meiner Meinung nach war das einfach ein Rennunfall“, so Perez. 

„Schon Schlimmeres gesehen“
Also bekamen die Stewards ihr Fett weg. „Wir haben schon deutlich Schlimmeres gesehen. Die Räder haben sich berührt, Lando hat die Kurve abgekürzt und Zeit gewonnen - und trotzdem habe ich die Strafe bekommen. Die Kommissare waren heute echt schlecht." Aber sie zeigten sich zum Abschluss der Saison dann doch versöhnlich. Die Stewards akzeptieren das auch, weil Perez nicht als ein Fahrer bekannt ist, der beleidigend wird. 

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele