25.11.2023 10:00

„Kanzlermacher“ klar:

„Mitarbeiter kündigen wegen Führungsproblemen“

Probleme oder Missstände in einem Unternehmen sind oft auf Fehlverhalten oder schlechte Führung an der Spitze zurückzuführen. Der erfolgreiche Unternehmer, Business-Podcaster und Keynote Speaker Philipp Maderthaner hat sein neuestes Buch „Führen oder geführt werden“ herausgebracht. Im krone.tv-Talk spricht er über die hohe Bedeutung einer Führungsperson.

Eine klare Vision ist der Kompass, der den Kurs eines Unternehmens bestimmt. Führungskräfte müssen in der Lage sein, eine inspirierende Vision zu entwickeln und sie überzeugend zu kommunizieren. Eine gemeinsame Ausrichtung auf klare Ziele fördert nicht nur die Motivation der Mitarbeiter, sondern schafft auch eine Basis für langfristigen Erfolg.

„Der Fisch fängt beim Kopf an zu stinken.“
Doch Führungskräfte übernehmen oft völlig unvorbereitet ihre neue Aufgabe, ist sich Maderthaner sicher. „Viele Menschen, die ein Problem mit ihrer Führungskraft haben, überlegen in zwölf Monaten, ihren Job zu kündigen“, weiß der ehemalige Berater von Ex-Kanzler Sebastian Kurz.

Das ganze Interview mit Philipp Maderthaner sehen Sie im Video oben. Haben Sie schon mal schlechte Erfahrungen mit einer Führungsperson gemacht? Diskutieren Sie mit.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele