Mit Drei-Satz-Sieg

Sebastian Ofner übersteht Auftakthürde in Sofia

Tennis
07.11.2023 12:57

Sebastian Ofner hat sich für das Achtelfinale des ATP-250-Turniers in Sofia qualifiziert! 

Der als Nummer 7 gesetzte Steirer rang den Ukrainer Witalij Satschko nach 1:53 Stunden mit 6:4, 3:6, 6:2 nieder und trifft nun auf den Australier Christopher O‘Connell. Diesen hatte er vor wenigen Wochen in Tokio knapp mit 6:7, 7:6, 7:5 bezwungen.

Das Duell zwischen der Nummer 44 aus der Steiermark und der Nummer 166 begann zunächst ausgeglichen. Wobei Ofner bis zum 3:3 beim Service mehr Mühe hatte als sein Gegner. Doch im siebenten Game gelang Österreichs Nummer 1 bei der vierten Möglichkeit das für diesen Satz entscheidende Break zum 4:3. Bei 5:4 verwertete er sein Service-Game dann zu null zum Satzgewinn.

Ungenützte Ofner-Chancen in Satz 2
Im zweiten Durchgang ließ Ofner gleich zum Auftakt zwei Chancen zum Break liegen und musste im zweiten Game seinen Aufschlag bei der einzigen Chance Satschkos abgeben. Danach war der Ukrainer bei eigenem Aufschlag unantastbar, er schaffte mit 6:3 nach rund 80 Minuten den Ausgleich. Ofner gelang dann im letzten Satz zum 4:2 das Break, das er mit einem Zu-null-Game bestätigte. Danach gab Satschko erneut seinen Aufschlag ohne Gegenpunkt ab.

Am Abend ist mit Jurij Rodionov auch noch der zweite im Einzel engagierte Österreicher in Sofia im Einsatz. Der aktuell drittbeste ÖTV-Spieler trifft erstmals auf Lucky Loser Nicolas Moreno de Alboran (USA). Für Rodionov geht es noch um wichtige Punkte, will er sich am letzten Drücker noch einen Platz im Hauptfeld der Australian Open im Jänner sichern.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele