Uli Bökers Comeback

Kämpferin für Bodenschutz zieht in Nationalrat ein

Oberösterreich
28.10.2023 09:44

„Soeben hat mir Uli Böker zugesagt“, berichtet Grünen-Chef Landesrat Stefan Kaineder am Samstagmorgen. Die 67-jährige Ottensheimerin zieht nach Clemens Stammlers Rücktritt nun in den Nationalrat ein. Die „Krone“ hatte über diese Möglichkeit schon berichtet.

„Uli Böker wird die Verantwortung übernehmen“, freut sich Grünen-Sprecher Stefan Kaineder: „Eine weitere Kämpferin für den Bodenschutz können wir momentan sehr gut gebrauchen!“ Die Ottensheimerin war vom 23. Oktober 2015 bis Oktober 2021 Landtagsabgeordnete für die Grünen im OÖ und dort Raumordnungssprecherin. Außerdem hat sie als ehemalige Bürgermeisterin von Ottensheim auch reiche kommunalpolitische Erfahrungen. Als Gemeinderätin ist sie in ihrem Heimatort immer noch politisch aktiv. Details siehe hier

Die Neubesetzung höchstens ein Jahr vor der nächsten Nationalratswahl war durch den Rücktritt von Clemens Stammler nach Gewalttätigkeiten unter Alkoholeinfluss notwendig geworden. Uli Böker nimmt die Herausforderung gerne an: „Das Leben bringt immer wieder Überraschungen. In den nächsten Tagen werden die Weichen für meine neuen Aufgaben gestellt. Eines ist sicher, ich werde gemeinsam mit den KollegInnen im Nationalrat den Bodenschutz weiter voran treiben und die Baukultur im Land voran treiben. Hausverstand alleine (wie es manche PolitikerInnen in OÖ so gerne hätten) reicht nicht aus. Ich freu mich über meine neuen Herausforderungen!“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele