In letzten Monaten

Jeder 3. Österreicher berichtet von Hass im Netz

Österreich
24.10.2023 10:24

Drei von zehn Personen in Österreich stoßen im Internet auf feindselige oder erniedrigende Inhalte. Bei Nutzern sozialer Netzwerke ist die Lage sogar noch schlimmer.

Insgesamt berichten 31 Prozent der Bevölkerung von feindseligen oder erniedrigenden Inhalten im Internet (45,5 Prozent bei den 16-bis 24-Jährigen, 16,1 bei den 65- bis 74-Jährigen), geht aus der Erhebung der Statistik Austria über den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in Haushalten hervor.

Bei Nutzern sozialer Medien sind es 39 Prozent, ohne diese sind es nur 20 Prozent. Thematisch beziehen sich diese Inhalte am häufigsten auf politische oder gesellschaftliche Ansichten, Religion oder Weltanschauung, ethnische Zugehörigkeit, sexuelle Orientierung oder Geschlecht.

Großteil der Bevölkerung in sozialen Netzwerken aktiv
Rund 95 Prozent der Bevölkerung in Österreich zwischen 16 und 74 Jahren nutzten das Internet in den letzten drei Monaten vor der Erhebung, die von April bis Juli 2023 durchgeführt wurde. Das bedeutet eine leichte Zunahme gegenüber dem Vorjahr (+1,7 Prozent). Der mit rund 77 Prozent überwiegende Teil nutzte das Internet mehrmals täglich. Aber nicht nur das Internet, auch Social-Media-Kanäle werden von einem Großteil der Bevölkerung genutzt. Insgesamt sind 63 Prozent der 16- bis 74-jährigen Bevölkerung in sozialen Netzwerken vertreten.

Die Erhebung basiert auf einer EU-Verordnung, die Österreich und alle anderen EU-Mitgliedstaaten zur Datenlieferung verpflichtet. Daten von rund 4400 Haushalten und rund 5700 Personen wurden mit Telefoninterviews bzw. Webfragebögen erhoben. Die Befragung wurde von April bis Juli 2023 durchgeführt.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele