Heimstätte gesichert

Lösung für Sportzentrum Oberndorf in Sicht

Salzburg
15.10.2023 10:00

Seit Jahrzehnten kämpft Oberndorf für ein modernes Sportzentrum. Jetzt kommt Bewegung in die Angelegenheit, es schaut so gut aus wie noch nie. Nur eine Entscheidung beim Land ist noch ausständig.

Es zieht sich wie ein roter Faden durch die Geschichte des Oberndorfer Sportklubs. Die Fußballer des 1920 gegründeten Vereins hatten lange keinen geeigneten Sportplatz. Drei Jahre kickten sie sogar in der Nachbargemeinde Laufen – in Bayern. Seit 1958 sind sie am Sportplatz der Stadt heimisch. Nach einer Pacht-Verlängerung wird Ende 2025 dort für immer abgepfiffen. Am Sportplatz sollen Wohnungen entstehen.


Eine Lösung für Stadt und Verein ist mit dem geplanten Sportzentrum an der Lindach in Sicht. Seit dem Sommer liegt es zur Vorbegutachtung für die Umwidmung beim Land Salzburg – die „Krone“berichtete.

Land werde sich um rasche Bearbeitung bemühen
Georg Djundja (SPÖ) ist der mittlerweile vierte Bürgermeister der Stadtgemeinde Oberndorf, der sich des Sportplatz-Neubaus annimmt. Ein Besuch von Sportlandesrat Martin Zauner (FPÖ) vergangene Woche brachte den Durchbruch. Zauner gab vor Ort ein Bekenntnis zur neuen Fußball- und Tennisanlage an der Lindach ab. Das Land werde sich um eine rasche Bearbeitung bemühen.

Die Stadtgemeinde habe mehrere Gutachten für die neue Anlage vorgelegt, Oberndorf habe seine Hausaufgaben gemacht. „Es wird seit mehr als 40 Jahren diskutiert. Endlich geht was weiter“, sagt Djundja. „Der Ball liegt jetzt beim Land.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele