31.05.2005 11:22 |

Zu gut gemeint

Mutter schenkte Sohn Stripperin - Anklage

Weil eine Mutter ihrem Sohn zu dessen 16. Geburtstag eine Stripperin "spendierte" muss sie sich nun vor Gericht verantworten.

Die 34-jährige Annete Pharris wollte die Feier zum 16. Geburtstag ihres Sohnes zu etwas ganz Besonderem und Unvergesslichem machen. Das hat sie auch geschafft - allerdings anders, als sie es sich ursprünglich vorgestellt hatte.

Pharris hatte eine Stripperin zur Party eingeladen - neben dem Geburtstagskind selbst kamen noch zehn Freunde des Sohnes in den Genuss der Nackt-Vorstellung. Die Mutter hielt alles auf Film und Video fest - und das wurde ihr schließlich zum Verhängnis: Mitarbeiter des Fotolabors fühlten sich beim Entwickeln der Fotos alarmiert und verständigten die Polizei. Diese beschlagnahmte die Fotos und übergab den Fall der Staatsanwaltschaft, die nun wiederum Anklage gegen Annette Pharris, ihren Ehemann und die Stripperin eingereicht hat.

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol