Kosten weiter unklar

Eröffnung der Badearena in Krems erst 2026 geplant

Niederösterreich
26.09.2023 21:00

Die Stadt Krems präsentierte Dienstabend den Gemeinderäten die neuen Pläne zur Badearena. Die Eröffnung ist für Mai 2026 geplant, die konkreten Gesamtkosten sind jedoch weiterhin offen. 

Seit nunmehr bereits zwölf Jahren wird in Krems über den Bau einer neuen Badearena diskutiert. Wie die „Krone“ mehrfach berichtete, verzögerte sich der Bau dieser zuletzt auch deswegen, weil die Kosten durch die Teuerung in die Höhe geschossen und neue Einsparungen notwendig geworden sind. Im Dezember 2020 wurde ein Neubau für Kosten in der Höhe von 24 Millionen Euro im Gemeinderat beschlossen. Zuletzt war von Aufwendungen in der Höhe von mindestens 38 Millionen Euro sowie einem Spatenstich im Herbst diesen Jahres die Rede. 

Eröffnung erst 2026 geplant
Am Dienstagabend wurden den Kremser Gemeinderäten die neuen Pläne präsentiert. Laut diesen könnten die Bauarbeiten in rund einem halben Jahr – also im April 2024 – beginnen. Ende des Jahres 2025 soll das neue Hallenbad baulich komplett fertiggestellt sein. Das Baderestaurant soll noch bis Ende Oktober des Jahres 2024 geöffnet bleiben, bevor es danach komplett wegen der nördlichen Baustelleinfahrt abgerissen werden muss. Die Eröffnung der neuen Badearena ist am 1. Mai 2026 geplant.

Noch keine konkreten Gesamtkosten
Was wird der ganze Spaß kosten? Das liegt auch den Gemeinderäten noch immer nicht vor. Die konkreten Gesamtkosten sind nach wie vor offen und werden – wieder einmal – neu erarbeitet. Die Auftragslage in der gesamten Baubranche sei zuletzt rückläufig und die Entwicklung der Baupreise bis zum Jahresende unklar gewesen, wird erklärt. Das Ziel bleibe jedoch eine Reduktion der Kosten.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele