Täter unbekannt

Tonnenweise Weintrauben von Weinbergen gestohlen

Wien
23.09.2023 14:21

Unbekannte Täter haben in Wien Tausende Kilogramm Weintrauben gestohlen. Zwei Döblinger Weingüter sind davon betroffen. Die Ermittlungen zu dem kuriosen Fall laufen auf Hochtouren.

„In beiden Fällen sind jeweils viele Hundert Kilogramm Trauben weg“, so Polizeisprecher Philipp Haßlinger am Samstag. Konkrete Hinweise auf die Täter gibt es laut Haßlinger derzeit nicht. Damit tappt die Polizei weiterhin im Dunklen. Das Stadtpolizeikommando Döbling hat jedenfalls die Ermittlungen übernommen.

Heimlich geerntet und weggeschafft
Im Weingut Cobenzl, das seit 110 Jahren der Stadt Wien gehört, sollen auf einer Fläche von einem halben Hektar nicht weniger als 4500 Kilogramm heimlich abgeerntet und weggeschafft worden sein. Man geht davon aus, dass die Täter nachts zuschlugen.

Einem privaten Winzer wurden 400 bis 500 Kilogramm gestohlen, wobei der Betroffene von einer größeren Bande ausgeht. 

Zitat Icon

Das ist nicht Naschen, das ist kommerzielles Vorgehen.

Der betroffene Winzer

Genaue Schadenssumme nicht bekannt
Die Plünderungen seien erst bemerkt worden, als man mit der Lese beginnen wollte. Eine finanziell bezifferbare Schadenssumme liegt derzeit nicht vor.

Die Polizei appellierte indes an nächtliche Spaziergänger, allfällige Langfinger, die sich in größerem Ausmaß am fremden Trauben vergreifen, zu melden. Die Exekutive selbst will ihre Kontrollen verstärken - bereits jetzt gibt es regelmäßige Streifendienste in den Weinbergen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele