Wegen Spekulationen

„Ei lutschen“: Verstappen schießt nach Pole zurück

Formel 1
23.09.2023 13:16

Max Verstappen ist zurück an der Spitze! Nach dem enttäuschenden Rennwochenende in Singapur schnappte sich der Red-Bull-Pilot am Samstag die Pole für das Rennen in Suzuka. Einen Seitenhieb in Richtung der Zweifler und Kritiker konnte er sich dennoch nicht verkneifen.

„Ehrlich gesagt, ja, wir hatten ein schlechtes Wochenende. Natürlich fangen die Leute dann an, zu sagen, dass das alles an den technischen Richtlinien liegt“, so der Niederländer. Und legt dann - wortwörtlich übersetzt - nach: „Ich glaube, die können gehen und an einem Ei lutschen!“ Was so viel heißt wie „f*** off“ oder „Habt’s mich gern“. 

Auslöser waren Zweifel an Verstappens Pace nach dem enttäuschenden fünften Platz in Singapur. Im Formel-1-Zirkus war bereits spekuliert worden, dass eine neue technische Richtlinie in Bezug auf Red Bulls Flexi-Flügel den siegreichen RB19 ausgebremst hatte.

Mehr als eine halbe Sekunde Vorsprung
Diese Spekulationen nach der Enttäuschung in Singapur haben Verstappen „richtig heiß“ gemacht. „Ich wollte zeigen, dass wir stark sind“, so der WM-Leader. Und das gelang ihm (wieder einmal) eindrucksvoll. Verstappen wird im Rennen am Sonntag (7 Uhr/live im sportkrone.at-Ticker) auf dem ersten Startplatz stehen. Vor dem McLaren-Duo Oscar Piastri (+0,581) und Lando Norris (+0,616), das mehr als eine halbe Sekunde langsamer war.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele