Brand in Wohnhaus

Feuerwehr rettet 40 Mieter, Hund erstickte hilflos

Oberösterreich
23.09.2023 10:28

Samstagfrüh stand in Traun (Oberösterreich) eine Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Vollbrand. Die Bewohnerin war nicht da, erfuhr erst beim Heimkommen davon, dass ihr Zuhause abgebrannt ist. Wegen der starken Rauchentwicklung ist das gesamte Gebäude vorerst unbewohnbar, rund 40 Bewohner mussten evakuiert werden.

Vier Verletzte im Krankenhaus, ein toter Hund und das gesamte Gebäude vorerst unbewohnbar, so die Bilanz nach einem Wohnungsbrand in Traun. Besonders tragisch: Die Bewohnerin der ausgebrannten Wohnung war nicht daheim, erfuhr erst beim Nachhausekommen von dem Brand. Ihr Hund - er war in der Wohnung - konnte nicht gerettet werden.

(Bild: Matthias Lauber/laumat.at)

Haus unbewohnbar
Das gesamte Gebäude wurde durch das Feuer derart in Mitleidenschaft gezogen, dass es vorerst unbewohnbar ist. Alle Mieter mussten evakuiert werden, kamen bei Verwandten unter bzw. warten im Trauner Stadion auf Ersatzquartiere. Derzeit sind die Feuerwehren noch mit den Ablöscharbeiten beschäftigt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele