12.02.2012 09:18 |

Tiefer Fall

Linz von Austria-Coach Ivo Vastic ausgemustert

Letzten Juli erhielt er bei Austrias erstem Heimspiel der Saison 2011/12 noch den Pokal für den Torschützenkönig der Saison 2010/11, bei Austrias erstem Frühjahrs-Heimspiel saß Roland Linz gegen Ried jetzt nur noch auf der Tribüne. Der tiefe Fall des Roland Linz - was steckt dahinter, warum kam es so weit, dass er mit seinen Trainern bei Violett (früher Daxbacher, jetzt Vastic) nicht mehr klarkommt?

Schon im Herbst hatte die Ehe Austria und Linz erste Risse bekommen. Trainer Karl Daxbacher hatte den Stürmer des Öfteren nur auf die Bank gesetzt, seine Entscheidungen nach außen hin nur selten begründet. Hinter den Kulissen war allerdings zu hören gewesen, dass ihn die Trainingsleistungen des Stürmers nicht befriedigt hatten.

Neue Hoffnung, neues Glück im Winter dann mit Ivica Vastic? Zunächst sah es ganz danach aus, denn der Neo-Trainer hatte zu Beginn seiner Amtszeit keinen Zweifel daran aufkommen lassen, auf den Stürmer Linz zu setzen: "Der Roli kann mit seinen Qualitäten jeder Mannschaft helfen."

Gegen Ried nicht im Kader
Doch im Trainingslager in der Türkei kam es ganz anders. Trotz des Abgangs von Barazite setzte Vastic in den Testspielen nicht auf Linz, sondern auf das Duo Jun und Tadic, später kam dann auch noch Roman Kienast, ein Wunschspieler von Vastic, als neuer Konkurrent hinzu. Linz zeigte sich kampfeslustig, überzeugte den Trainer aber dennoch nicht - was nun darin gipfelte, dass er nicht im 18-Mann-Kader für das Ried-Spiel stand.

Gestört hat den Trainer nicht nur ein Linz-Interview in einer Zeitung, sondern auch seine Einstellung. So wollte Vastic zum Beispiel dem ehemaligen Kapitän erklären, warum er vor einer Woche bei der Generalprobe gegen Ruzomberok nicht spielte, "aber der Roli war schon weg, als ich vom Training in die Kabine kam". Wie lange die Ehe hält? Linz hat noch bis Sommer 2013 Vertrag - einen gut dotierten. Aber er will auch spielen. Nur wo?

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.