06.02.2012 07:08 |

Super Bowl XLVI

NY Giants gewinnen NFL-Finale gegen New England

Die New York Giants haben in einem packenden NFL-Finale den Super Bowl XLVI gewonnen. Quarterback Eli Manning führte die Giants in Indianapolis zu einem 21:17-Sieg über die New England Patriots und wurde zum besten Spieler gewählt. Die entscheidenden Punkte holte Runningback Ahmad Bradshaw mit einem Touchdown 57 Sekunden vor Schluss. Für die Giants war es der vierte Triumph nach 1987, 1991 und 2008.

Damit wiederholte sich die Geschichte von 2008. Auch damals standen sich die Giants und Patriots im Super Bowl gegenüber, und so wie damals (14:17) verließen die favorisierten Patriots das Feld als Verlierer. Denn Manning entschied auch in der Nacht von Sonntag auf Montag das Duell der Quarterbacks gegen Tom Brady für sich.

"Das fühlt sich einfach großartig an", sagte Eli Manning, der damit auch aus dem Schatten seines älteren Bruders Peyton Manning trat. Peyton Manning gilt als einer der besten Quarterbacks der Geschichte, hat aber nur einmal (2007 mit den Indianapolis Colts) den wichtigsten Titel im American Football geholt. Bruder Eli hat nun zwei Super-Bowl-Ringe und ist erst der fünfte Spieler, der zweimal zum "Most Valuable Player" (MVP, wertvollster Spieler) gewählt wurde.

Coughlin ältester Coach, der den Super Bowl holte
Mit dem Erfolg seiner Mannschaft wurde Giants-Trainer Tom Coughlin mit 65 Jahren zum ältesten Coach, der diesen Titel gewonnen hat. "Das größte Gefühl im Profisport ist der Sieg im Super Bowl", meinte er. Patriots-Trainer Bill Belichick bekannte hingegen: "Man fühlt sich nicht gut, wenn man dieses Spiel verliert. Ich kann keinem meiner Spieler etwas vorwerfen. Sie haben alles gegeben."

Nach einem schwachen Start und 0:9-Rückstand verwandelte New England das ausgeglichene Spiel bis zur 34. Minute in eine 17:9-Führung. New York kam jedoch durch zwei verwandelte Field Goals von Lawrence Tynes auf 15:17 heran und durch Bradshaw schließlich zum siegbringenden Touchdown.

Große Parade in New York
"Es ist das großartigste Gefühl der Welt", meinte Bradshaw, der mit seinen Teamkollegen nach Spielende wie ein kleines Kind im Konfettiregen tanzte und den schwer erkämpften Triumph bejubelte. Erst mit zwei Siegen zum Ende des Grunddurchgangs hatten sich die Giants gerade noch für die Play-offs qualifiziert. Danach stürmten die New Yorker sogar bis ans ganz große Ziel. New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg kündigte umgehend eine große Siegesparade für Dienstag an.

Gisele Bündchens Gebete waren umsonst
Patriots-Spielmacher Tom Brady hingegen ging wie schon vor vier Jahren leer aus. Der Star-Quarterback hätte zum vierten Mal der Super Bowl gewinnen können und damit zu den Rekordhaltern Joe Montana und Terry Bradshaw aufgeschlossen. "Jeder in der Kabine wünscht sich, dass er etwas mehr hätte tun können, dann wäre es vielleicht anders ausgegangen", sagte Brady. Seine Frau, das Supermodel Gisele Bündchen, hatte zuvor alle Freunde per E-Mail aufgefordert, für ihren Mann zu beten - vergebens. "Es war ein sehr enges Spiel, wir haben bis zum Schluss gekämpft. Darauf bin ich stolz", erklärte Brady.

Der Super Bowl ist das größte Einzelsportereignis der Welt und auch die größte Show im US-Sport. In der Halbzeitpause begeisterte Popstar Madonna mit einem beeindruckenden Auftritt (siehe Infobox) die 68.658 Fans im Lucas Oil Stadium. Der Großteil von ihnen hatte umgerechnet 1.500 bis 4.000 Euro für ein Ticket bezahlt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten