05.09.2023 13:00

Teichtmeister-Prozess:

„Auch Prominente haben einen dunklen Hinterhof“

Der Fall Teichtmeister ist für die erfahrene Gerichtspsychaterin Sigrun Roßmanith nicht unbedingt von außergewöhnlicher Brisanz: „Es ist ein Promifall. Dass auch Prominente einen dunklen Hinterhof haben, das will man nicht wissen, weil dann stürzten sie vom hohen Podest.“ Dass es hier ein faires Verfahren ohne Promibonus gibt, sei richtig und wichtig.

Was rund um den Fall Teichtmeister öffentlich wurde, sei jedoch nur die Spitze eines Eisberges: „Die meisten kinderpornografischen Gerichtsverfahren gibt es bei Sexualstraftätern“, so Roßmanith im krone.tv-Gespräch mit Jana Pasching. Hier spiele Kinderpornografie eine untergeordnete Rolle.

(Bild: krone.tv)

Ein Großteil der Verbrechen bleibe unentdeckt. „Es ist ein Dunkelfeld-Delikt.“ Nicht alle Täter, die Missbrauchsdarstellungen konsumieren, sind aber automatisch pädophil, so die Psychologin. Es handle sich um eine bunte Klientel, unter denen - zwar seltener als Männer - auch Frauen zu finden seien.

Auch beim Begriff pädophil gibt es Unterscheidungen, nämlich jene zwischen Pädophilie und Pädosexualität. Das eine habe mit dem anderen nur bedingt zu tun: „Als pädophil bezeichnet man jene, die zwar die Vorliebe für vorpubertäre Kinder und Jugendliche haben, aber dies nicht unbedingt leben, die sich kontrollieren können.“ Der Begriff pädosexuell bedeutet, dass man seine Fantasie mit Kindern auslebt und etwa einschlägiges Material herunterlädt.

Werden jene, die sich Missbrauchsmaterial herunterladen, automatisch zum Täter, wie wichtig sind härtere Strafen oder eine Therapie? Den ganzen Talk sehen Sie im Video oben.

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele