23.05.2005 20:12 |

Bitte warten

Entscheidungen bei Austria verschoben

Das Machtvakuum bei der Wiener Austria wurde auch einen Tag nach der Ankunft Frank Stronachs in Wien nicht gefüllt werden. Nach einem längeren Vier-Augengespräch zwischen Polster und Stronach wurden Personalentscheidungen erst für Mitte nächster Woche angekündigt.

Obwohl rascher Handlungsbedarf, was die Planung für die nächste Saison angeht, besteht, will man sich bei der Austria scheinbar bis nach Ende der Saison (inkl. Cup-Finale) mit Entscheidungen Zeit lassen.

Nach dem Gespräch mit Stronach in dessen Fontana-Klub in Oberwaltersdorf zeigte sich Polster zugeknöpft und gab lediglich zu Protokoll, dass er bis nächste Woche seine Situation genau überlegen und analysieren möchte. Laut Austria-Pressesprecher Pflug soll Polster das Gespräch aber "mit einem guten Gefühl" verlassen haben.

Damit geht das Chaos bei der Austria auch nach der Rückkehr Stronachs ungebremst weiter. Man darf gespannt sein, wen es nächste Woche erwischen wird: Poster oder Kronsteiner?

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten