„Krone“-Einsermenü

So bringen Sie Italo-Flair in Ihre Küche!

Niederösterreich
03.09.2023 19:00

Jede Woche stellen wir Ihnen das „Krone“-Einsermenü vor - einfach zubereitet und mit nur wenigen Zutaten. Das Video dazu gibt es außerdem auf unseren Social-Media-Kanälen, damit das Nachkochen noch besser klappt. Diese Woche auf der Speisekarte: Saltimbocca. 

Zwar enden die Sommerferien mit kommendem Montag, trotzdem bringt Haubenkoch Christoph Vogler vom Gourmetrestarurant Aelium in St. Pölten Urlaubsfeeling in Ihre Küche. Mit einem klassischen italienischen Gericht erinnert er an den letzten Italien-Urlaub: Saltimbocca. Was Sie dafür benötigen? Kalbsrücken, Salbei, Prosciutto. Als Beilage empfiehlt Vogler Fregola Sarda, quasi ein Pasta-Risotto, das geröstet wird. Als Saft eignet sich eine Rinderjus. 

Zubereitung
Schneiden Sie größere Tranchen vom Kalbsrücken herunter und drücken Sie mit dem Messer ein wenig an. Danach wird der Prosciutto auf eine Arbeitsfläche gelegt, Fleisch obendrauf und mit Salbei garnieren. Pfeffer und schon gehts zum Einrollen! Pfanne vorheizen und zwei bis drei Esslöffel Olivenöl dazugeben. Das Ganze wird ca. vier Minuten in der Pfanne gebraten. Etwas Knoblauch und Butter hinzufügen.

Jede Woche ein neues Gericht!
Wer lieber doch Lust auf ein traditionelles österreichisches Gericht hat, der wird bei uns auch fündig. Vor Kurzem zauberte uns Christoph Vogler ein knuspriges Zeller-Cordon-Bleu. 

Die „Krone“ und das Team vom Aelium wünscht Ihnen guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele