Geld für Defi

Crowdfunding-Aktion für couragierte Ersthelfer

Burgenland
24.07.2023 13:00

Sie sind rasch zur Stelle, retten Leben. Doch die Ausrüstung der Freiwilligen kostet viel Geld. Eine Initiative unterstützt sie jetzt.

Ob Schlaganfall, Infarkt oder Unfall – jede Woche sind First Responder fünf bis zehn Mal in Eisenstadt, Kleinhöflein und St. Georgen im Einsatz. Oft sind sie vor allen anderen am Unglücksort.

Unermüdlicher Ersthelfer
Alexander Lotter-Müller ist so ein Ersthelfer, der unermüdlich zur Verfügung steht und schon vielen Menschen in akuten Notsituationen das Leben gerettet hat. Seine professionelle Ausrüstung kostet viel Geld. Ein ausgezeichneter First-Responder-Rucksack samt Defibrillator kommt auf 2700 Euro. „Die Anschaffung des Rucksacks wurde durch eine Förderung der Freistadt Eisenstadt und einer zusätzlichen Spende unserer Partei sichergestellt. Nun geht es noch um die Finanzierung eines modernen Defibrillators im Wert von 1700 Euro. Dieses Modell zeichnet aus, dass es nach der Verwendung gleich wieder einsatzbereit ist“, erklärt die sozialdemokratische Vize-Bürgermeisterin Charlotte Toth-Kanyak.

Um couragierte Helfer wie Alexander Lotter-Müller, die sich in der Freizeit unermüdlich für das Wohl der Gemeinschaft einsetzen, zu unterstützen, startete die SPÖ Eisenstadt die erste Crowdfunding-Aktion dieser Art. Die Kampagne ist unter www.spoe-eisenstadt.at/post/firstresponderalexander abrufbar und wird voraussichtlich bis Ende August laufen. „Jede Spende ist ein wertvoller Beitrag zur Verbesserung der Notfallversorgung“, betont Toth-Kanyak.

Zitat Icon

First Responder leisten wertvolle Dienste. Jeden kann es treffen, der ihre Hilfe dringend braucht. So kommt jede Spende der Bevölkerung zugute.

Vize-Bgm. Charlotte Toth-Kanyak

Weitere neue First Responder stehen schon in den Startlöchern und werden demnächst für Einsätze bereitstehen. „Wir werden diese Initiative als Modell nutzen und in Zukunft weitere Hilfsprojekte für engagierte Bürger in unserer Region anbieten“, kündigt Eisenstadts SPÖ-Klubobmann Christoph Fertl an.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
8° / 13°
stark bewölkt
1° / 14°
bedeckt
7° / 14°
stark bewölkt
8° / 13°
bedeckt
6° / 13°
bedeckt



Kostenlose Spiele