Wimbledon-Debüt

So lieb kasperte Charlotte mit Mama Kate herum

Royals
17.07.2023 14:30

Am Sonntag feierte Prinzessin Charlotte ihre Wimbledon-Premiere. Und während sich die Tochter von Prinz William und Prinzessin Kate zunächst noch von ihrer schüchternen Seite zeigte, taute sie in der Royal Box immer mehr auf. Liebe Kaspereien mit Mama inklusive ...

So ein Wimbledon-Debüt ist schon etwas Aufregendes. Das konnte man am Sonntagnachmittag auch Prinzessin Charlotte ansehen. Vor dem Match zwischen Novak Djokovic und Wimbledon-Sieger Carlos Alcaraz zeigte sich die Achtjährige an der Seite von Prinz William und Prinzessin Kate sowie Bruder Prinz George, der ja im letzten Jahr zum ersten Mal dabei gewesen war, noch ein bisschen schüchtern. 

Charlotte machte süße Faxen
Aber spätestens, nachdem die Familie in der Royal Box Platz genommen hatte, taute Tochter des Prinzenpaares so richtig auf. Und bewies, dass sie ihrem kleinen Bruder Louis, dass er nicht mitkommen durfte, in Sachen Faxen machen nur ganz wenig nachstand.

Bei der Ankunft in Wimbledon war Prinzessin Charlotte noch ein bisschen schüchtern. (Bild: APA/AFP/POOL/Victoria Jones)
Bei der Ankunft in Wimbledon war Prinzessin Charlotte noch ein bisschen schüchtern.

Da wurde mit Mama Kate herumgekaspert, getuschelt und gelacht. Vor Aufregung an den Haaren geknabbert. Ein bisschen Stretching zwischendurch musste natürlich auch sein. Und selbstverständlich ließ es sich Charlotte, die an diesem Nachmittag ein blau-weißes Blümchenkleid der Marke Friki sowie rosarote Sonnenbrillen trug, auch nicht nehmen, mit Bruder George über das Match zu konspirieren. 

Einmal lächeln, bitte! Charlotte wickelte Mama Kate mit ihrem Charme um den Finger. (Bild: www.VIENNAREPORT.at)
Einmal lächeln, bitte! Charlotte wickelte Mama Kate mit ihrem Charme um den Finger.
Dass das Mama-Tochter-Duo auf einer Wellenlänge ist, war nicht zu übersehen. (Bild: www.viennareport.at)
Dass das Mama-Tochter-Duo auf einer Wellenlänge ist, war nicht zu übersehen.

Besonders süß: Charlottes Siegesjubel, als der Spanier Alcaraz das Spiel schließlich für sich entscheiden konnte. 

Soooo spannend! Prinzessin Charlotte war fieberte beim Tennis-Match mit. (Bild: www.viennareport.at)
Soooo spannend! Prinzessin Charlotte war fieberte beim Tennis-Match mit.
Das dauert aber lang ... (Bild: www.VIENNAREPORT.at)
Das dauert aber lang ...
Ein kleines Fachgespräch mit Bruder George muss schon sein. (Bild: www.viennareport.at)
Ein kleines Fachgespräch mit Bruder George muss schon sein.

Mini-Royals sind schon große Tennis-Fans
Prinzessin Kate verriet vor dem Herzschlagfinale ein kleines Geheimnis über ihre drei Kids. Die seien nämlich alle drei riesengroße Tennis-Fans - und haben somit wohl die Leidenschaft ihrer Mama geerbt. „Sie haben fleißig zugeschaut“, plauderte die Prinzessin von Wales aus und erklärte, dass ihr Jüngster, Louis, „sehr verärgert“ gewesen sei, als er herausgefunden habe, dass er an diesem Tag nicht mit nach Wimbledon kommen dürfe. Und das, obwohl er fleißig geübt habe, dieses Jahr ein Balljunge zu sein.

Juhuuuuu! Prinzessin Charlotte jubelte über den Sieg von Carlos Alcaras. (Bild: www.VIENNAREPORT.at)
Juhuuuuu! Prinzessin Charlotte jubelte über den Sieg von Carlos Alcaras.

Aber wer weiß: Vielleicht darf der Royal-Knirps ja schon im nächsten Jahr seinen großen Einstand in Wimbledon feiern ...

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele