Krone Plus Logo

Nach „Sex-Vorwürfen“

Lehrer gewann Prozess, Gemeinde bleibt hart

Niederösterreich
25.06.2023 06:15

Weiterer Paukenschlag in der Causa um den entlassenen Musikschullehrer in Himberg (Niederösterreich, Bezirk Bruck/Leitha)! Nachdem auch das Oberlandesgericht im Rahmen eines Folgeverfahrens einen für den Lehrer positiven Bescheid erlassen hat, wartet dieser auf seine Wiedereinstellung. Doch die Gemeinde als Schulerhalter schaltet auf stur und legt noch eines drauf: Eine Wiederbeschäftigung komme nicht infrage, man lege nun Berufung ein. Die „Krone“ hat die Details zu diesem „Klags-Krimi“. 

Eines ist sicher: Der Streit dürfte sich ebenso in die Länge ziehen wie die Verfahrenskosten, die jetzt bereits einen ordentlichen fünfstelligen Bereich erreicht haben, da für den Bürgermeister eine Wiedereinstellung nicht infrage käme, wie der rechtliche Vertreter der Gemeinde, Klaus Perl, der „Krone“ erzählt. Und die Gemeinde will einen Schritt weiter gehen: In der Folge soll der Pädagoge auch das seit der fristlosen Entlassung im Dezember nicht ausbezahlte Gehalt nicht wieder erhalten, lässt Bürgermeister Ernst Wendl über Perl ausrichten.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele