In Garten uriniert …

Bizarrer Einbruch in Pierce Brosnans Anwesen

Society International
21.06.2023 16:49

Sie können sich bestimmt vieles ausmalen, für das es sich lohnen würde, in das Haus eines Hollywood-Mega-Stars einzusteigen. Der Grund dieses expliziten Einbruchs in der Nobel-Gegend in Malibu versetzte sogar die Beamten noch ins Staunen.

Der Polizei wurde gemeldet, dass sich eine unbekannte Person auf zwei Grundstücken um den „Broad Beach“ in Malibu aufhalten würde. Eine Gegend, die zwar gesichert, dennoch rentabel für Diebe sein könnte - immerhin leben in der Nachbarschaft Größen wie Danny DeVito und Dustin Hoffman.

Konkret ging es aber um das über einen Hektar große Grundstück von Pierce Brosnan und das Anliegende. 

Hier wurde ein Mann beobachtet, der zuerst bei Brosnans Nachbarn im Garten sein Geschäft verrichtete. Laut Berichten „Klein und Groß“. Daraufhin habe er die Mülltonnen durchwühlt und sei dann zum Haus des Schauspielers übergegangen.

Nach anfänglichen Stöbern im Garten, verschaffte er sich dann illegal Zutritt zum Wohngebäude - nicht etwa, um teuren Schmuck oder technische Geräte zu stehlen - sondern sich in Brosnans Waschküche zu säubern.

Der Einbruch ging (nicht) in die Hose
Als die Einsatzkräfte des LA Countys anrückten, versuchte der Einbrecher zu flüchten. Sein Plan ging jedoch nicht auf und er wurde kurze Zeit später von einem Helikopter gesichtet.

Er versteckte sich nur wenige Meter weiter hinter einem Felsen der Küste, die direkt an das Grundstück grenzte. Der Verdächtige konnte festgenommen werden und wurde wegen Einbruchs angeklagt.

Es wird vermutet, dass Brosnans Frau Keely Shaye Smith, mit der er seit über zwanzig Jahren verheiratet ist, während des Einbruchs im Haus war.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele