Vor dem Ertrinken

Gekentert: Fischer retten Mann aus Bodensee

Vorarlberg
19.06.2023 11:15

Ein 49-jähriger Fischer und sein 14-jähriger Sohn haben am frühen Samstagmorgen einen 52-jährigen Mann aus dem Bodensee gerettet und damit vor dem Schlimmsten bewahrt. Der 52-jährige Fischer war mit seinem Boot gekentert und klammerte sich nur noch mit den Händen an dem aus dem Wasser herausragenden Bootsrumpf fest.

Der 52-Jährige war nach eigenen Angaben gegen 5.30 Uhr mit seinem Boot auf dem See in der Nähe des Rheindamms unterwegs, als das Unglück passierte. In der Dunkelheit fuhr er über ein noch unbekanntes Hindernis. Dadurch wurde sein Boot an Antrieb und Rumpf massiv beschädigt und verlor seine Schwimmfähigkeit. Es begann zu sinken.

Blutende Kopfwunde
Als der 49-Jährige den am Kopf blutenden Mann entdeckte, klammerte er sich am Bootsrumpf fest, der noch aus dem Wasser ragte. Vater und Sohn hievten den Verunglückten auf ihr Boot und brachten ihn an Land. Dort versorgte ihn das Rettungsteam und lieferte in ins LKH Bregenz ein.

Feuerwehr barg das Boot
Währenddessen sicherte ein weiterer Fischer das im Sinken begriffene Schiff, bis Wasserrettung und Feuerwehr an der Unfallstelle eintrafen. Diese bargen anschließend das Boot. Im Einsatz waren Feuerwehr und Wasserrettung mit den Dienstbooten Föhn und V-9 sowie die Polizei und Wasserpolizei.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
8° / 20°
wolkig
9° / 24°
wolkig
9° / 23°
wolkig
10° / 23°
wolkig



Kostenlose Spiele