Blinder Passagier

Schreck für Volksschüler: Schlange in Holzfuhre

Oberösterreich
18.06.2023 18:00

Eine Natter kam mit einer Holzfuhre aus dem Mühlviertel bei einer Familie in Wels an. Dort entdeckte sie der Sohn. Nach dem ersten Schreck reagierte der Volksschüler goldrichtig.

Eine Welser Familie hatte im Mühlviertel eine Fuhre Brennholz angekauft und sich schicken lassen. Am Wochenende traf die Lieferung bei ihnen ein. Der Sohn des Hauses – er besucht noch die Volksschule – half am Samstag seinen Eltern beim Entladen des Anhängers. Beim Hochheben eines Holzstückes erlitt er aber einen ziemlichen Schrecken, denn in der Ladung bewegte sich plötzlich etwas.

Der Bub sah eine große Schlange, die sich offenbar als blinder Passagier in der Fracht eingenistet hatte. Entsetzt alarmierte er die Eltern.

Die Äskulapnatter versteckte sich in einer Holzlieferung. (Bild: laumat.at/Matthias Lauber)
Die Äskulapnatter versteckte sich in einer Holzlieferung.

Entwarnung vom Schlagenprofi
Da vorerst völlig unklar war, um welche Schlange es sich handelt, riefen die Erwachsenen die Feuerwehr zu Hilfe. Bei den vor Ort eintreffenden Einsatzkräften war auch Wolfgang Kletzmayr (36) dabei. Er war im Vorjahr in Wels zum Feuerwehrmann des Jahres gekürt worden. Da Kletzmayr sachkundig im Umgang mit Schlangen ist, konnte er rasch Entwarnung geben. Denn bei dem Kriechtier handelte es sich um eine ungiftige Äskulapnatter.

Er fing sie ein und setzte sie außerhalb des Siedlungsgebietes in der Natur aus.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele